Oberfranken: Sparkassen melden gutes Jahr 2020

Rund 19,7 Milliarden Euro betrug die Bilanzsumme der oberfränkischen Sparkassen Ende 2020. Das ist im Vergleich zum Vorjahr ein Anstieg von immerhin neun Prozent und das trotz der Corona-Krise. Die Sparkassen in Oberfranken sind deshalb insgesamt durchaus zufrieden mit dem vergangenen Jahr. TVO-Reporter Bodo Heyn berichtet.



Anzeige