Perlenradweg: BUND Naturschutz und LBV erstatten Anzeige

Der Landkreis Hof und der Naturschutz. Ein Thema, das im Moment einfach nicht abzureißen scheint. Bei quasi allen laufenden Großprojekten gibt es Probleme: Die Frankenwaldbrücke ist jüngst vom Naturschutzbeirat der Regierung von Oberfranken abgelehnt worden, beim Mountainbikezentrum auf dem Kornberg gibt es Diskussionen um die noch immer ausstehende Umweltverträglichkeitsprüfung und dann sorgt nun auch noch der Perlenradweg von Oberkotzau ins Tschechische Asch erneut für Naturschutz-Querelen.

Die Hofer Kreisgruppen von Bund Naturschutz und Landesbund für Vogelschutz haben den Oberkotzauer Bürgermeister Stefan Breuer beim Landratsamt Hof angezeigt. Der Vorwurf ist dabei kein neuer: Es geht nach wie vor darum, dass nach Auffassung der Naturschützer ein Bauabschnitt des Radweges durch ein kartiertes Biotop gezogen worden ist, obwohl dafür eine Genehmigung weder beantragt noch bewilligt war.



Anzeige