Stadtwappen-Streit: Eine Petition will den Coburger Mohr abschaffen

Der Coburger Mohr im Wappen der Stadt hat eine lange Tradition – überall in Coburg ist das Bildnis des Heiligen Mauritius, dem Schutzpatron der Stadt, zu finden. Vor dem Hintergrund der Rassismusdebatten steht aber nun auch diese Darstellung in der Kritik. Das Bildnis eines dunkelhäutigen Menschen mit dicken Lippen und großem Ohrring sei ein rassistisches Überbleibsel der Kolonialzeit, meinen die Initiatoren einer Petition, die die Stadt auffordert, sich von dieser Darstellung im Wappen zu distanzieren.

 



Anzeige