Podiumsdiskussion #Lehren21: Was sollen Lehrer*innen lernen und lehren?

„Was sollen Lehrerinnen und Lehrer lernen?“  Die Corona-Pandemie hat die Probleme im deutschen Bildungssystem in Bezug auf digitale Ausstattung UND digitales Mindset in der Schulfamilie eklatant zum Vorschein gebracht. Ein „Weiter so wie vor Corona“ halten alle Beteiligten für nicht wünschenswert. Doch wie sollte es weitergehen?

Das soll unter Schirmherrschaft von Dorothee Bär, MdB, Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin und Beauftragte der Bundesregierung für Digitalisierung, an der Universität Bayreuth diskutiert werden. Im Mittelpunkt steht dabei die Frage, welche Fähigkeiten Lehrerinnen und Lehrer heute brauchen. Die Veranstaltung soll beleuchten, was eine Universität in der Lehrkräfteausbildung vermitteln und denjenigen, die schon im Schuldienst sind, als Fortbildung anbieten sollte, um den Herausforderungen der heutigen Zeit zu begegnen. Ein kurzer Blick ins Ausland – genauer Australien – soll verdeutlichen, welche Inhalte und Fähigkeiten dort Lehrern vermittelt werden.



Anzeige