Prozessauftakt in Hof: Ex-Inhaber der Autowelt König & Co vor Gericht

Sie war groß, sie war erfolgreich. Ein Familienbetrieb, der zuletzt 260 Millionen Euro Jahresumsatz erwirtschaftete. Am Ende aber scheiterte sie doch. 2013 wird das Insolvenzverfahren der Autowelt König eröffnet und es werden Ermittlungen in Gang gesetzt. Die Vorwürfe Untreue und Betrug wurden zwar fallen gelassen, was aber blieb, ist der der Steuerhinterziehung. Deswegen stehen nun seit heute (14. Februar) der einstige Inhaber Thomas König und drei seiner Mitarbeiter vor dem Hofer Landgericht.



Anzeige