Razzia wegen Untreue-Vorwurf in Bamberg: Alexander Czech, Polizeipräsidium Oberfranken, äußert sich

Wegen mutmaßlicher Untreue fanden am Donnerstag (20. Mai) Durchsuchungen im Bamberger Rathaus und in einigen Wohnanwesen statt. Die Staatsanwaltschaft Hof und die Kriminalpolizei Coburg haben die Durchsuchungs- und Beschlagnahmebeschlüsse vollzogen und dabei Beweismittel sichergestellt. Der Stadt Bamberg wird vorgeworfen Mitarbeitern unzulässig Geld gezahlt zu haben. Von einem Schaden in Höhe von fast einer halben Million Euro ist die Rede.

(Videoquelle: News5)

 



Anzeige