Reichsbürger-Prozess in Coburg: Skurrile Show vor Gericht

Skurriler Prozessauftakt gegen einen so genannten Reichsbürger am Landgericht Coburg: Es geht eigentlich um Urkundenfälschung. Der Angeklagte hatte den Fantasiestaat Freistaat von Danzig gegründet und auch Ausweispapiere für diesen ausgestellt. Eigentlich wurde am Freitag (07. April) auch ein Urteil erwartet. Eigentlich. Aber plötzlich geriet der Prozess gegen Beowulf Adalbert von P. ziemlich aus den Fugen! Wobei der Angeklagte nicht mal schuld dran war!