„Rettet die Bienen“ wird Gesetz: Das sagen die Oberfranken

Mit Unterschriften von 18,4 Prozent der bayerischen Wahlberechtigten war das Volksbegehren Artenvielfalt „Rettet die Bienen“ das erfolgreichste aller Zeiten im Freistaat. Trotzdem war die Ankündigung der Staatsregierung, den Text des Volksbegehrens in Gesetzesform gießen zu wollen und ihm keinen eigenen Gegenentwurf entgegenzustellen, für viele eine Überraschung. Wir sprechen mit dem bayerischen Umweltminister Thorsten Glauber über die Pläne und fragen außerdem beim Bauernverband und beim Landesbund für Vogelschutz nach, wie die Reaktion der beteiligten Akteure ausfällt.



Anzeige