SPD unter neuer Führung: Reaktionen aus Oberfranken

Sie sollen also künftig die Fäden bei der SPD ziehen: Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans. Die neue Führungsspitze wurde von der Basis gewählt und muss jetzt nur noch auf dem kommenden Parteitag in Berlin fixiert werden. Nicht nur die politischen Kräfte in Deutschland fragen sich nun, wie es mit der Partei und auf Bundesebene vor allem mit der Großen Koalition weitergeht. Die designierten SPD-Vorsitzenden hatten bereits im Vorfeld deutlich gemacht, dass der Koalitionsvertrag mit der Union aus ihrer Sicht nachverhandelt werden muss. Was könnte da also im politischen Berlin in den kommenden Tagen und Wochen alles auf den Prüfstand kommen? Wir fragen nach und sprechen mit dem oberfränkischen SPD-Chef Jörg Nürnberger.



Anzeige