Staatsanwaltschaft Bamberg ermittelt: Corona-Atteste aus Gefälligkeit?

Mitten im kaum verlangsamten Pandemiegeschehen sorgt in Bamberg und dem Rest von Oberfranken diese Nachricht seit Tagen für Aufsehen: Die dortige Staatsanwaltschaft ermittelt gegen mehrere Ärzte im Raum Bamberg und im Raum Erlangen. Der Vorwurf: Sie sollen aus Gefälligkeit, also ohne medizinische Notwenigkeit, Atteste ausgestellt haben. Diese Attest behaupten, dass diesen Personen das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung nicht zuzumuten sei. Einer der beschuldigten Ärzte ist der Bamberger Allgemeinarzt und Homöopath Dr. Ernst Trebin. Er widerspricht diesem Vorwurf. TVO hat mit dem Mediziner in seiner Praxis gesprochen.



Anzeige