Hof nimmt Moria-Flüchtlinge auf: „Das schaffen wir noch!“

Die Stadt Hof hat ihre Bereitschaft erklärt, Flüchtlinge von den griechischen Inseln aufzunehmen. Bereits im Sommer 2020 gab der Hofer Stadtrat bekannt, dass in der Saalestadt Flüchtlinge aus dem Camp Moria untergebracht werden sollen. Beschlossen wurde dies aber erst nach einer gestrigen Videokonferenz mit Bundeskanzlerin Angela Merkel, an der neben Hofs Oberbürgermeisterin Eva Döhla noch etwa 20 weitere Stadtoberhäupter aus ganz Deutschland teilnahmen. Im Februar 2021 sollen die Flüchtlinge voraussichtlich in Hof ankommen. Döhla war das einzige fränkische Stadtoberhaupt in der Konferenz. In gesamten Freistaat Bayern werden außerdem die Städte München und Augsburg Flüchtlinge aufnehmen.

 

  • Einen ausführlichen Bericht zu diesem Thema gibt es am Donnerstag ab 18:00 Uhr in Oberfranken Aktuell!

 

 



Anzeige