Themenwoche Wasserstoff: Wie man Sonne und Wind planbar machen kann

Wie man aus Wasserstoff Strom machen kann und wie man ihn gewinnt, haben wir in unserer Themenwoche Wasserstoff schon gezeigt. Ab jetzt geht es darum, was man mit dem gewonnenen Wasserstoff dann konkret machen kann. Den Anfang macht ein Einsatzbereich, von dem man manchmal das Gefühl hat, dass er neben dem großen Bereich Mobilität ein bisschen hinten runterfällt: Das so genannte „Power to Gas“, also „Strom zu Gas“. Das Prinzip: Wenn zu viel Strom aus Erneuerbaren Energien im Netz ist, wird dieser überschüssige Strom zur Elektrolyse genutzt. Wenn dann wieder Strom im Netz gebraucht wird, wird der entstandene Wasserstoff über ein Gaskraftwerk wieder in Strom verwandelt. Christoph Röder erklärt das Prinzip genauer.



Anzeige