TVO-Spezial: Die Flüchtlingskrise und ihre Folgen – Europa vor der Zerreißprobe

Die Welt blickte zum Wochenauftakt nach Brüssel. Dort tagten die Spitzen der EU mit der Türkei, um eine Einigung in der Flüchtlingsdebatte herbeizuführen. Eine Einigung dahingehend, wie in der Krise künftig miteinander umgegangen wird.

In der Nacht endete der Gipfel. Die EU-Regierungschefs konnten sich in einigen Punkten mit der Türkei einigen. Hierzu zählen zusätzliche Geldzahlungen an die Türkei, wie auch die Beschleunigung der geplanten Visaerleichterungen. Einzelheiten will man auf dem EU-Gipfel am 17. März verkünden.

Unterdessen wurde die Balkanroute nicht als geschlossen bezeichnet. Dies war in der ursprünglichen Erklärung vorgesehen. In der abschließenden Pressemitteilung hieß es nun:

„Irreguläre Ströme von Migranten entlang der Route des westlichen Balkans müssen nun enden.“

Monika Hohlmeier (CSU) ist die Stimme Oberfrankens in Europa. Mit der EU-Abgeordneten aus Bad Staffelstein sprechen wir über die Flüchtlingskrise und ihre Folgen