Urteil am Amtsgericht Hof: 41-Jähriger führt unerlaubt Munition nach Deutschland ein

Wegen fahrlässigem, unerlaubtem Verbringen von Munition nach Deutschland ist am heutigen Dienstag (13. März) ein 41 Jahre alter Mann aus Hessen vor dem Amtsgericht in Hof verurteilt worden. Er war der Polizei in Schirnding (Landkreis Wunsiedel) ins Netz gegangen. Das brisante an dem Fall: Der Angeklagte soll im rechtsextremen Spektrum kein Unbekannter sein.