Waldbrandgefahr in Oberfranken: Richtiges Verhalten im Wald & auf Wiesen

Seit Tagen beschenkt uns das Wetter frühlingshafte Temperaturen. Blauer Himmel, oftmals wenig oder gar nicht bewölkt und pure Sonne. Das Wetter verlockt, gerade in Zeiten von Corona und Ausgangsbeschränkungen, die Menschen nach draußen in die Natur. Ein was darf bei all diesem traumhaften Wetter nicht vergessen werden: die anhaltende Trockenheit. Eine weggeworfene Zigarette oder Glasscherbe reicht aus, um einen Waldbrand auszulösen. Die Regierung von Oberfranken hat daher für dieses Wochenende (25. bis 26. April) Luftbeobachtungen angeordnet. Worauf wir jetzt bei einem Ausflug in die Wälder achten müssen – TVO-Reporterin Franziska Brömel sprach mit Kreisbrandrat Reiner Hoffmann. Im Anschluss gibt es die Wetteraussichten für die kommenden Tage in Oberfranken.

 



Anzeige