Walsdorf: Ärger um eine Gewerbeansiedlung

Eigentlich ist Walsdorf im Landkreis Bamberg mit seinen 2500 Einwohnern eine Gemeinde, in der es beschaulich zugeht, wie man so schön sagt. Doch die Beschaulichkeit gerät seit ein paar Wochen ins Wanken. Nämlich seit bekannt wurde, dass das Unternehmen Refood eine Ansiedlung in Walsdorf plant – auf einem 2,9 Hektar großen Areal im Ortsteil Hetzentännig. Refood sammelt zum Beispiel Lebensmittelreste oder Fette in der Gastronomie ein und verwertet diese. Bislang hat das Unternehmen einen Standort im unterfränkischen Limbach. Doch nun könnte Refood nach Oberfranken kommen. Viele Menschen in Walsdorf und Umgebung  finden das nicht so gut. Der Verkehr könnte deutlich zunehmen, sagen sie – und das ist nur eine von vielen Sorgen.



Anzeige