Corona-Alarm in Hof: Zwei Drittel der Busfahrer außer Gefecht!

Der Linienbus-Plan für die kommenden zwei Wochen der Stadt Hof wird sehr ausgedünnt sein. Grund: Zwei Drittel der Busfahrer sind derzeit in Quarantäne. Rund 49 Fahrerinnen und Fahrer arbeiten bei der HofBus GmbH. 15 Busfahrer sind aktuell im Dienst. Ein Busfahrer ohne Symptome wurde während einer Routinekontrolle am vergangenen Freitag (16. Oktober) im Krankenhaus positiv auf das Coronavirus getestet. Daraufhin waren mehrere Busfahrer positiv getestet worden. Derzeit sind morgens und mittags Schulbusse unterwegs. Um den Busverkehr einigermaßen aufrecht erhalten zu können, holte die HofBus GmbH Mitarbeiter aus dem Urlaub und sogar aus dem Ruhestand zurück. Über Social Media, wie etwa Facebook, wird in den kommenden Tagen über Neuigkeiten bezüglich des Linienbus-Verkehrs informieren.

 



Anzeige