Weidenberg: Fahndung nach Geldautomatensprengung

Im Schnitt einmal pro Tag versuchen organisierte Banden aktuell – das gesamte Bundesgebiet betrachtet – einen Geldautomaten zu sprengen. Kriminalisten sprechen mittlerweile schon vom Banküberfall des 21. Jahrhunderts, obwohl die Diebe nicht selten scheitern und ohne Beute wieder abziehen. Bundesweit ist seit dem Jahr 2018 ein immenser Anstieg zu verzeichnen. In Oberfranken seit 2019. Vier Mal schlugen die Täter im vergangenen Jahr im Sendegebiet zu. Im Februar in Bamberg, im Mai in Bayreuth, im Juni in Stadelhofen im Landkreis Bamberg und im August in Röslau (Landkreis Wunsiedel). Zweimal erbeuteten sie einen fünfstelligen Geldbetrag, zweimal gingen sie leer aus. Am Montagmorgen (13. Januar) schreckte ein lauter Knall in der Bahnhofstraße von Weidenberg (Landkreis Bayreuth) die Anwohner hoch.

 



Anzeige