Wohnhausbrand in Thiersheim: „Zwei Personen sind derzeit noch vermisst“

Wie Christian Raithel von der Polizei am Ort des Brandes in Thiersheim (Landkreis Wunsiedel) berichtete, war im Bereich des Daches des Mehrfamilienhauses am Freitag (30. April) der Brand ausgebrochen. Die Flammen breiteten sich rasend schnell aus und das Haus stand in Vollbrand. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass sich vier Personen beim Brandausbruch im Haus befunden haben. Zwei Personen konnten sich selbstständig aus dem Haus retten. Sie erlitten eine Rauchgasvergiftung. Die zwei weiteren Bewohner gelten derzeit als vermisst. Dazu sein Statement.

 

 

 

(Bildquelle: News5)



Anzeige