Zu Gast (04.09.2018): Die Bamberger Baumflitzer

Die Baumpfleger werden größtenteils von kommunalen Bauhöfen, aber auch von Privatpersonen gebucht. Letztlich sollen sie durch ihre Arbeit verhindern, dass Passanten von herabfallendem Totholz getroffen werden. Die Buche, die sie bei unseren Dreharbeiten ausschneiden, ist um die 25 Meter hoch. Herunterfallendes Geäst könnte also schwere Verletzungen verursachen.