Zu Gast vom 23. Juni 2020

Die „Stadt der Brunnen“ nennt sich Wunsiedel – es gibt dort auffällig viele davon. Einmal im Jahr werden diese Brunnen mit dem großen Brunnenfest gefeiert. Dieses zählt seit 2016 sogar zum immateriellen Welterbe. Die Anlagen von verschiedenen Brunnengemeinschaften werden hierbei festlich geschmückt und ein Festzug mit Musik zieht immer am Samstag vor Johanni von Brunnen zu Brunnen. 2020 konnte dieser Festzug wegen der Corona-Krise nicht stattfinden. Das Schmücken der Brunnen, das wollten sich die Wunsiedler aber nicht nehmen lassen. Christoph Röder zeigt in „Zu Gast“ ein paar der schönsten Exemplare und spricht mit Altlandrat Peter Seißer ausführlich über das Wunsiedler Brunnenfest.



Anzeige