© Hans-Joachim Kirsche / DB

Meeder (Lkr. Coburg): BMW kracht in Zug!

Im Ortsteil Kösfeld (Gemeinde Meeder) kam es am Dienstagnachmittag (1. Juli) zu einem Zusammenstoß zwischen einer Regionalbahn und einem BMW. Glücklicherweise wurde bei diesem Unfall niemand verletzt.

Der 73-Jährige wollten mit seinem 7er BMW den unbeschrankten Bahnübergang bei Kösfeld überqueren. Das rote Blinklicht und den bereits am Übergang befindlichen Zug hatte er offenbar nicht wahrgenommen. Der Pkw krachte in die linke Seite des langsam fahrenden Triebwagens und wurde dabei erheblich beschädigt. Der Unfallverursacher sowie alle Insassen im Zug blieben unverletzt. Der Lockführer erlitt einen leichten Schock. Am BMW und am Zug entstand insgesamt Sachschaden in Höhe von über 30.000 Euro. Die Strecke zwischen Coburg und Bad Rodach musste vorübergehend gesperrt werden.

 



 



Anzeige