Meeder (Lkr. Coburg): Unfall an Bahnübergang

Zu einem Zusammenstoß zwischen dem Nahverkehrszug und einem Pkw kam es am Dienstagnachmittag (16. Dezember) bei Wiesenfeld im Landkreis Coburg. Dabei wurde glücklicherweise niemand verletzt.

Gegen 16:45 Uhr überquerte eine 53-jährige Toyota-Fahrerin den unbeschrankten Bahnübergang in Richtung Sulzdorf. Dabei übersah sie den bereits herannahenden Zug, der in Richtung Bad Rodach unterwegs war. Der Zug krachte hinten rechts seitlich gegen das Heck des Toyota. Verletzt wurde bei dem Zusammenstoß glücklicherweise niemand. Es entstand allerdings Sachschaden in Höhe von über 5.000 Euro.

 



 



Anzeige