© Polizei Coburg

Meeder: Zigarettte verursacht 30.000 Euro Schaden

Ein Sachschaden von mindestens 30.000 Euro entstand am Donnerstag (01. März) um kurz nach 13:00 Uhr bei einem Brand auf einem Balkon in einem Mehrfamilienhaus in der Ottowinder Straße in Meeder (Landkreis Coburg). Offensichtlich durch die Glut einer Zigarettenkippe geriet ein alter ausgetrockneter Nadelbaum, der auf dem Balkon der Wohnung eines 64-Jährigen stand, in Brand.

Feuer sprengt Fensterscheibe

Der Wohnungseigentümer selbst bemerkte den Brand erst, als aufgrund der hohen Hitzeentwicklung auf dem Balkon eine Fensterscheibe zersprang. Die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr waren innerhalb kürzester Zeit vor Ort und hatten den Brand schnell unter Kontrolle. Der Balkon, das Fenster sowie das Dach des Mehrfamilienhauses wurden erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden liegt bei mindestens 30.000 Euro. Verletzt wurde durch den Brand glücklicherweise niemand. Die Coburger Polizeiinspektion ermittelt wegen Fahrlässiger Brandstiftung.

 



Anzeige