© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Mega-Kontrolle auf der A93 bei Trogen: Über 1.000 Fahrzeuge zu schnell!

Am Donnerstag (13. September) führte die Hofer Verkehrspolizei auf der Autobahn A93 bei Trogen (Landkreis Hof) eine umfangreiche Geschwindigkeitsmessung durch. Dabei durchfuhren im Verlauf der Messungen mehrere tausend Autos den sogenannten „Geschwindigkeitstrichter“, der auf eine Geschwindigkeit von 100 km/h beschränkt ist und in seinem weiteren Verlauf in die Autobahn A72 mündet.

Hunderte von Verkehrsteilnehmern müssen mit einer Strafe rechnen

Insgesamt durchfuhren im Rahmen der Messung 8.690 Fahrzeuge die Passage. Davon waren 1.119 Fahrzeuglenker zu schnell. 739 von ihnen müssen mit einer Anzeige und Punkten in Flensburg rechnen. 54 Verkehrsteilnehmer werden ein Fahrverbot hinnehmen müssen.

Die Top-Drei-Raser auf der A93 bei Tempo 100

Aus dem Rahmen fielen dabei zwei Pkw-Fahrer sowie ein Biker:

  • Auf dem 3. Platz: Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Freising: 173 km/h
  • Auf dem 2. Platz: Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Wunsiedel: 181 km/h
  • Auf dem 1. Platz: ein Motorradfahrer: 225 km/h

Laut der Verkehrspolizei Hof muss der Biker nun mit drastischen Konsequenzen rechnen: Der Bußgeldkatalog sieht bei Geschwindigkeitsüberschreitungen von mehr als 70 km/h ein Regelbußgeld von 600 Euro und ein Fahrverbot von drei Monaten vor.