Mehrere Verletzte nach Unfall in Pottenstein

Bei einem Verkehrsunfall heute Morgen auf der B 470 zwischen Tüchersfeld und Behringersmühle im Landkreis Bayreuth mehrere Personen leicht verletzt. Der Fahrer eines mit insgesamt drei Personen besetzten Kleinbusses geriet in einer Linkskurve aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab. Nachdem er einige Meter auf einer Wiese weiterfuhr, kippte der Bus schließlich seitlich in die dort verlaufende „Püttlach“. Die Fahrzeuginsassen konnten sich selbständig befreien. Für die Bergung des Fahrzeuges waren die Feuerwehren Tüchersfeld, Pottenstein und Gößweinstein unter der Leitung von Kreisbrandmeister Stiefler im Einsatz. Ebenso waren das Wasserwirtschaftsamt und ein Vertreter des Landratsamts Bayreuth vor Ort.
Aufgrund der Entfernung zwischen Fahrbahn und dem Fluss gestaltete sich die Bergung des Fahrzeuges sehr schwierig. So musste dieses durch einen Spezialkran aus der Püttlach gehoben werden. Für die Dauer von einer Stunde war deshalb die Straße komplett gesperrt.
Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 15.000,- Euro.


Anzeige