Meierhof (Lkr. Hof): Noch keine Spur vom Pferdemörder

Noch immer kann keine Ruhe in Meierhof bei Münchberg im Landkreis Hof einkehren. Weiterhin ist nicht geklärt, wer auf einer Pferdekoppel vor knapp anderthalb Wochen ein Pferd auf grausamste Weise getötet hat. Wir berichteten!

Inzwischen sind einige Hinweise bei der Polizei eingegangen. Die haben aber bisher noch nicht den gewünschten Erfolg gebracht, so die Polizei in Bayreuth am Montagmittag (27. Juli) auf Nachfrage von TVO. Wie berichtet, wurde ein Hengst auf der Pferdekoppel bei Meierhof bei Münchberg mit einem scharfen Gegenstand schwer verletzt worden. Das Tier verendete daraufhin qualvoll. Die Tierrechtsorganisation Peta hat zwischenzeitlich eine Belohnung in Höhe von 1000 Euro für Hinweise ausgesetzt, die zur Überführung des Täters führen sollen.

 

Unsere Beiträge vom 21. Juli / 22. Juli zu dem Vorfall:

 



 



Anzeige