Memmelsdorf: Randale nach Bayernliga-Fußballspiel

Zu tätlichen Auseinandersetzungen kam es am Dienstagabend zwischen Fans des 1. FC Schweinfurt 05 und dem 1. FC Eintracht Bamberg nach dem Ende des Bayernligaspieles zwischen dem SV Memmelsdorf  und Schweinfurt. Bei den Abwanderungen war es gegen 20.30 Uhr zum Aufeinandertreffen der beiden Fan-Gruppen im Bereich der Kreisstraße, Höhe Parkplatz Schloss Seehof, gekommen. Rund 30 Personen hatten sich an der handfesten Auseinandersetzung beteiligt. Die Schlägerei konnte durch das schnelle Eingreifen von Einsatzkräften der Bereitschaftspolizei im Keim erstickt werden, dennoch war ein Verletzter Schweinfurter Fan zu beklagen.

Polizei leitet Verfahren wegen Körperverletzung und Landfriedensbruch ein

Im Anschluss stellten die Polizisten die Personalien der an der Schlägerei beteiligten Personen fest. Gegen mehrere Fans wurde ein Verfahren wegen Körperverletzung und Landfriedensbruch eingeleitet. Im Vorfeld hatten offensichtlich Bamberger Fans versucht an eine Fahne aus dem Schweinfurter Lager zu kommen. Die Ermittlungen dauern an. Für die Vorfälle rund um das Memmelsdorfer Stadion bittet die Polizeiinspektion Bamberg-Land um Zeugenmeldungen unter der Tel.-Nr. 0951/9129-310.

 


 

 



Anzeige