© Polizei / Symbolbild / Archiv

Messerattacke in Hof: 18-Jähriger geht auf Jugendliche los

Ein 18-Jähriger ging am Donnerstagmorgen (08. April) in Hof auf seine Bekannte (16) mit einem Messer los. Wie die Polizei berichtet, war dieser zum Zeitpunkt der Tat alkoholisiert. Die junge Frau konnte zum Großteil vor den Messerangriffen ausweichen. Verletzt wurde sie leicht. Der 18-Jährige sitzt inzwischen auf Antrag der Staatsanwaltschaft in Haft.

18-Jähriger bricht Wohnungstür ein und gerät mit 16-Jähriger in Streit

In einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Landwehrstraße hielten sich mehrere Personen auf. Der 18-Jährige trat gegen 3:45 Uhr die Wohnungstür ein. Bewaffnet mit einem Messer geriet er mit einer 16-Jährigen in Streit und ging auf sie los. Laut Polizei gelang es der 16-Jährigen weitestgehend auszuweichen, sodass sie leichte Verletzungen am Hals erlitt. Daraufhin ergriff der 18-Jährige die Flucht.

18-Jähriger wegen gefährlicher Körperverletzung in Haft

Nachdem die Beamten mit mehreren Streifen nach dem Täter suchten, fanden sie ihn kurze Zeit später und nahmen ihn fest. Ein Arzt entnahm eine Blutprobe. Die weiteren Ermittlungen übernahm die Kripo Hof. Am Nachmittag erging auf Antrag der Staatsanwaltschaft insbesondere wegen gefährlicher Körperverletzung Haftbefehl gegen den 18-Jährigen. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.



Anzeige