© nordbayern-aktuell / Symbolbild / Archiv

Michelau: Brand einer Trafostation auf einem Firmengelände

In Michelau (Landkreis Lichtenfels) geriet am frühen Freitagnachmittag (17. Mai) das Trafohaus einer ansässigen Firma in Brand. Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen zur Ursache des Feuers aufgenommen.

Feuerwehren aus Michelau, Neuensee und Schney vor Ort

Gegen 13:20 Uhr ging der Notruf über das Feuer in einem Unternehmen in der Siemensstraße von Michelau ein. Die Feuerwehren aus Michelau, Neuensee und Schney rückten daraufhin zur Brandbekämpfung aus. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Jedoch entstand ein Sachschaden von circa 50.000 Euro. Beamte der Kriminalpolizei Coburg übernahmen noch am Nachmittag vor Ort die Ermittlungen zur Ursache des Brandes.



Anzeige