© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Michelau: Erneuter Einbruch mit hohem Schaden

In der Zeit von Freitag (23. April / 16:00 Uhr) bis Samstag (14:00 Uhr) brachen Unbekannte in die Büro- und Werkstattgebäude des Bauhofes von Michelau (Landkreis Lichtenfels) in der Scherer- u. Trier-Straße ein. Es war der zweite große Einbruch nach dem Diebstahl eines Tresors in einer Michelauer Kellerwirtschaft in der Nacht zum 12. April. Wir berichteten!

Einbrecher steigen über zwei Fenster in das Gebäude ein

Zugang verschafften sich die Einbrecher über zwei Fenster des Gebäudes, die aufgehebelt wurden. Im Gebäude wurden Türen, sämtliche Schränke und Spinte gewaltsam geöffnet. Zum Teil wurde dabei brachiale Gewalt angewandt. Der entstandene Schaden an der Immobilie und der Einrichtung wurde laut Polizei auf mehr als 4.000 Euro geschätzt. Aus einem der Spinte wurde eine geringe Bargeldsumme gestohlen. Die Polizei in Lichtenfels sucht Zeugen, die in der Nacht auf Samstag Verdächtiges im Bereich des Bauhofes festgestellt haben.



Anzeige