Michelau: Frontalcrash verursacht 70.000 Euro Schaden

Am Montagabend (09. März) befuhr eine 57-jährige Pkw-Fahrerin die Neuenseer Straße in Michelau (Landkreis Lichtenfels), als sie auf die Gegenfahrbahn kam. Dort prallte die Frau frontal in einen entgegenkommenden Pkw. Beide Unfallbeteiligte wurden leicht verletzt. An den Autos entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden.

Gesundheitliche Probleme lösen Verkehrsunfall aus

Aufgrund gesundheitlicher Probleme kam die 57-Jährige laut Polizeibericht mit ihrem Audi in den Gegenverkehr und prallte dort mit dem VW eines 56-Jährigen zusammen. Die leicht verletzten Fahrzeuglenker wurden mit dem Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in das Klinikum Lichtenfels gebracht.

Sachschaden in Höhe von 70000 Euro

Die stark beschädigten Autos wurden von einem Abschleppdienst geborgen. An beiden Fahrzeugen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt 70.ooo Euro.



Anzeige