Michelau (Lkr. Lichtenfels): Betrunkener Mann droht Ehefrau mit Mord

Eine Streife der Polizeiinspektion Lichtenfels wurde in der Nacht zum Samstag, kurz nach Mitternacht zu einem Familienstreit in Michelau im Landkreis Lichtenfels gerufen. Eine Frau hatte sich nach einer Auseinandersetzung mit ihrem Ehemann zu einem Nachbarn geflüchtet, der die Polizei alarmierte. Die Frau gab an, dass es im Verlauf des Abends zu einem heftigen Streit zwischen ihr und ihrem Ehemann gekommen war. Dieser Streit eskalierte derart, dass er sie mehrfach geschlagen hatte und ihr gedroht hatte, sie umbringen zu wollen. Auch habe er sie sogar am Hals gewürgt.

Die Polizeibeamten nahmen den rabiaten Ehemann daraufhin in Gewahrsam. Ein Test am Alkomat ergab einen Wert von über 2,2 Promille. Er musste die folgende Nacht in der Arrestzelle der PI Lichtenfels verbringen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Coburg führt die Polizeiinspektion Lichtenfels Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung.



Anzeige