Michelau (Lkr. Lichtenfels): Scherer & Trier ist gerettet

Es gibt gute Nachrichten aus Michelau im Landkreis Lichtenfels. Der Automobilzulieferer Scherer & Trier ist gerettet, das teilt Insolvenzverwalter Joachim Exner mit. Demnach wird das Unternehmen von dem indischen Automotive-Konzern Samvardhana Motherson Group übernommen.

Ein Kaufpreis ist nicht bekannt. Dafür aber, dass der gesamte Geschäftsbetrieb einschließlich aller 2.040 Mitarbeiter übernommen wird. Und das der neue strategische Partner aus Indien darüber hinaus den Standort Michelau zum Entwicklungszentrum auch für andere Geschäftsbereiche der Gruppe ausbauen will. Beide Unternehmen ergänzen sich perfekt in Produktportfolio, internationaler Ausrichtung und Kunden, so Exner weiter. Der indische Konzern ist mit mehr als 70.000 Mitarbeiter in 25 Ländern vertreten. Scherer & Trier hatte im März dieses Jahres trotz guter Auftragslage Insolvenz anmelden müssen, nachdem Gespräche über eine Anschlussfinanzierung gescheitert waren.

 



 



Anzeige