© Pixabay

Michelau: Mann stürzt fünf Meter in die Tiefe

Am Samstag (22. August) zog sich ein Mann in Michelau (Landkreis Lichtenfels) Verletzungen bei einem Sturz zu. Der Mann fiel vom Dach und wurde durch einen Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht.

41-Jähriger verletzt sich am Kopf

Ein 41-Jähriger half im Ortsteil Schwürbitz einem Verwandten bei Dacharbeiten. Aus bislang ungeklärter Ursache stürzte der Mann gegen 18:00 Uhr aus einer Höhe von rund fünf Metern beim Anbringen von Dachlatten zu Boden und zog sich Verletzungen am Kopf zu. Mit einem Rettungshubschrauber wurde er zur medizinischen Versorgung in eine Klinik nach Erlangen geflogen. Nach ersten Einschätzungen der Notärztin bestand jedoch zu keiner Zeit Lebensgefahr für den Verunfallten.



Anzeige