© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Michelau: Pferd stürzt auf Frau und verletzt diese schwer

Eine schwer verletzte Reiterin und eine beschädigter Peugeot sind die Bilanz eines missglückten Austritts im Michelauer Ortsteil Lettenreuth (Landkreis Lichtenfels) am Mittwochnachmittag (15. Februar).

Reiterin erleidet schwere Kopfverletzungen

Am Mittwochnachmittag ritten zwei Frauen mit ihren Pferden über einen Feldweg in Lettenreuth. Im Verlauf des Ausritts rannte das Pferd der 50-Jährigen plötzlich ohne erkennbaren Grund los und sie hatte es nicht mehr unter Kontrolle. In einer Kurve rutschte das Tier weg und fiel beim Sturz auf seine Reiterin. Diese erlitt dadurch schwere Kopfverletzungen und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Lichtenfels gebracht werden.

Pferd rennt auf die Straße und verursacht Unfall

Das Pferd selbst rannte danach weiter und über die Staatsstraße 2191, wo es mit einem vorbeifahrenden Peugeot zusammenstieß. An dem Pkw entstand ein Sachschaden von rund 2.000 Euro, hier wurde die hintere Türe eingedrückt. Das Pferd blieb unverletzt.



Anzeige