© Freiwillige Feuerwehr Michelau i. Ofr.

Michelau: Unbekannter verunreinigt Mühlbach

Zeugen teilten der Gemeinde Michelau (Landkreis Lichtenfels) am Mittwochmorgen (07. März) eine Verunreinigung des Mühlbachs im Bereich der Oberen Mühlenstraße durch Diesel oder Heizöl mit. Durch die Freiwillige Feuerwehr Michelau wurden umgehend drei Ölsperren errichtet.

Verunreinigung über einen öffentlichen Kanal

Am Nachmittag tauschten die Kräfte der Feuerwehr das Bindemittel nochmals aus. Weiterhin wurden noch letzte Ölreste im Dickicht vom Bach abgebunden und aufgenommen. Laut dem örtlichen Bauhof kam die Verunreinigung über einen öffentlichen Kanal in den Bach. Über den Abwasserzweckverband konnte in Erfahrung gebracht werden, dass die Straßen Alte Poststraße, Hüllreuthstraße, Obere Mühlenstraße und Bachstraße an diesen Kanal angeschlossen sind.

© Freiwillige Feuerwehr Michelau i. Ofr.
© Freiwillige Feuerwehr Michelau i. Ofr.
© Freiwillige Feuerwehr Michelau i. Ofr.

Bislang kein Fischsterben

Die Einleitung der Verunreinigung dürfte somit in diesem Bereich zu suchen sein. Zu einem Fischsterben kam es laut der Polizeiinspektion Lichtenfels bislang nicht.

Zeugen gesucht

Die Beamten bitten unter der Telefonnummer 09571 / 9520-0 um Hinweise, ob in diesem Bereich jemand mit Diesel oder Heizöl hantierte.



Anzeige