© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Michelau: Zeugen zu heftigem Streit gesucht

Weil die Durchfahrt einer Straße in Michelau (Landkreis Lichtenfels) am Sonntag (28. Januar) durch einen Abschleppwagen eingeschränkt wurde, kam es zwischen zwei Männern zu einem massiven Wortgefecht. Um seinen Kontrahenten einzuschüchtern soll ein 55-Jähriger direkt auf den anderen Mann zu gefahren sein, nun sucht die Polizei nach Zeugen.

Streit unter Autofahrern

Bereits Sonntagabend gegen 17:15 Uhr befuhr ein 55-Jähriger mit seinem Audi die Dr.-Martin-Luther-Straße und wollte zu seiner Lagerhalle. Die Durchfahrt war zu diesem Zeitpunkt allerdings von einem Abschleppwagen eingeschränkt. Aus diesem Grund kam es zwischen dem Fahrer des abgeschleppten BMW und dem 55-Jährigen zu einem kurzen Wortgefecht. Der BMW-Besitzer schlug dem Audi-Fahrer vor, doch einfach um das Abschleppauto herumzufahren. Dies missfiel dem Audi-Fahrer und er fuhr, nach einer kurzen Wartezeit, mit aufheulendem Motor und quietschenden Reifen auf den BMW-Besitzer zu.

Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung

Aufgrund unterschiedlicher Angaben der Beteiligten, sind hier weitere Ermittlungen notwendig. Die Polizeiinspektion Lichtenfels bittet daher etwaige neutrale Zeugen des Vorfalls, insbesondere eine Frau, die zur gleichen Zeit dort mit zwei Hunden spazieren lief, sich unter der Telefonnummer 09571/9520-0 zu melden.



Anzeige