© Pixabay / Symbolbild

Millioneninvestition in Marktredwitz: Wichtige Weichen für Edeka-Logistikzentrum gestellt

Die 250 Millionen Euro schwere Investition in ein neues Logistikzentrum von Edeka in Marktredwitz im Landkreis Wunsiedel ist einen weiteren Schritt vorangekommen. Nach der Zustimmung des Stadtrats ist jetzt der dazugehörige städtebauliche Vertrag unterzeichnet worden , wie die Stadt am heutigen Dienstag (16. Februar) mitteilte.

Neue Arbeitsplätze für die Region 

In dem städtebaulichen Vertrag ist geregelt, welche Rechte und Pflichten der Investor auf der einen und die Kommune auf der anderen Seite hat. Gebaut wird das Logistikzentrum nahe der A93 zwischen Thölau und dem Industriegebiet Rathaushütte auf einer Fläche von rund 48 Hektar. Baubeginn soll noch in diesem Frühjahr sein.

Oberbürgermeister Oliver Weigel: „Wir als Kommune können uns glücklich schätzen, dass EDEKA dieses zukunftsorientierte Großprojekt bei uns verwirklicht. Durch den Bau des neuen Logistik-Zentrums werden nicht nur viele Arbeitsplätze in der Region gesichert – es sind auch zahlreiche positive Folgeeffekte zu erwarten. Ein derartiges Projekt wird weit über die Region hinaus für Aufmerksamkeit sorgen und ist ein wesentlicher Baustein zur weiteren Imagesteigerung Oberfrankens und des nordbayerischen Raums. Die Gespräche mit EDEKA waren auch zum städtebaulichen Vertrag zu jeder Zeit partnerschaftlich, vertrauensvoll und zielführend. Wir sehen einem baldigen Baubeginn im Frühjahr 2021 zuversichtlich entgegen.“



Anzeige