© News5 / Holzheimer

Mistelgau: Fahrer verliert Kontrolle & landet mit Lkw im Graben

UPDATE (12:05 Uhr)

Am Mittwochnachmittag (19. Februar) fuhr der 41-jährige Fahrer eines unbeladenen Silozuges von Obernsees kommend in Richtung Plankenfels (Landkreis Bayreuth). Auf Höhe der sogenannten Eisweiher kam der Laster zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr etwa 35 Meter im Graben entlang und kippte schließlich nach rechts an die Gegenböschung. Der Fahrer wurde der Polizei zufolge leicht verletzt und im Krankenhaus behandelt. Nachdem Zeugen angegeben hatten, der Fahrer wäre bereits vor dem Unfall in Schlangenlinien gefahren und die aufnehmenden Beamten der Polizeiinspektion Bayreuth-Land im Führerhaus eine fast leere Schnapsflasche fanden, entnahm der Arzt auf Anordnung der Polizei noch Blut für einen Alkoholtest. Der entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 11.000 Euro. Die Feuerwehren aus Obernsees, Truppach-Mengersdorf, Mistelgau und Busbach waren mit etwa 40 Einsatzkräften vor Ort.

ERSTMELDUNG (10:23 Uhr)

Auf der Staatsstraße 2186 des Mistelgauer Ortsteils Obernsees im Landkreis Bayreuth kam es am Mittwoch (19. Februar) zu einem Verkehrsunfall. Den Angaben der Nachrichtenagentur News5 zufolge verunglückte ein Lastwagen. Der unbeladene Truck soll wohl erst auf der Straße geschwankt haben, dann verlor der Fahrer offenbar die Kontrolle und sein Gefährt kippte in den Graben. Der Fahrer des Lasters wurde bei dem Unfall ersten Erkenntnissen zufolge mittelschwer verletzt.

 

  • Eine offizielle Mitteilung der Polizei steht noch aus!
© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer© News5 / Holzheimer
Weiterführende Informationen zum Unfall:
Die TVO-Kurznachrichten vom 20. Februar 2020


Anzeige