Mit 1,6 Promille in Naila gegen den Stromkasten gefahren

Das sich trinken und Autofahren nicht verträgt, dass wird dem aktuell Führerscheinlosen 22- jährigen Azubi aus München wohl spätestens jetzt klar sein… In den frühen Morgenstunden des 25. Mais wollte der junge Mann von einer Party in Naila nach Hause fahren. Auf Grund zu hoher Geschwindigkeit und zu hohem Alkoholwert verlor er in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr frontal gegen einen Gartenzaun und einen Stromzählerkasten. Die hinzugezogene Polizei konnten bei einem Atemalkoholtest feststellen, dass der junge Autofahrer einen Wert von 1,6 Promille hatte. Insgesamt entstand bei dem Unfall ein Sachschaden von 6.500 Euro. Der Führerschein des jungen Mannes wurde von den Beamten am Unfallort sichergestellt.



Anzeige