Mit 2,18 Promille auf Roller durch Coburg unterwegs

Bei einer Verkehrskontrolle in der Löwenstraße in Coburg am Sonntag um 0.30 Uhr, zogen Beamte der Polizeiinspektion Coburg einen Rollerfahrer aus dem Verkehr. Der 43-Jährige hatte sehr tief ins Glas geschaut. Ein Alkotest ergab einen Wert von 2,18 Promille. Das Kleinkraftrad wurde an Ort und Stelle versperrt abgestellt. Die Beamten stellten den Führerschein sicher. Eine Anzeige wegen Fahrens unter Alkoholeinwirkung ist die Folge.



Anzeige