Mit Drogen und gefälschtem Fühererschein unterwegs

Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Hof kontrollierten am Freitagnachmittag einen Berliner Kleintransporter auf der A9 an der Anschlussstelle Münchberg Nord.  Der 36-jährige Fahrzeugführer legte einen polnischen Führerschein vor. Den geschulten Beamten fiel sofort auf, dass es sich um eine Fälschung handelte. Der falsche Führerschein wurde sicher gestellt, Der Fahrer wird wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und Urkundenfälschung angezeigt. Während der Kontrolle entledigte sich der 28-jährige Beifahrer noch schnell seiner Handysocke, und warf sie in den Straßengraben.  Das bemerkten die Beamten, bei der Kontrolle kam ein Plastiktütchen mit Marihuana und ein Plastiktütchen mit Amfetamin  zum Vorschein. Die Drogen wurden sichergestellt, den Mann erwartet eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz. Nachdem keiner der beiden im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war, wurde die Weiterfahrt unterbunden.



Anzeige