Mit Flasche auf Frau eingeschlagen

Offenbar mit reichlich Alkohol feierten am Samstag Abend in Bayreuth ein 40-Jähriger aus Plauen und sein 32-jähriger Bruder aus Bayreuth ihr Wiedersehen. Gegen 22.45 Uhr drangen die beiden dann in einen Garten in der Jakobstraße ein. Die Besitzerin des Anwesens wurde durch das Anschlagen ihrer Hunde auf die zwei Männer aufmerksam. Als sie diese zur Rede stellen wollte, schlugen die unvermittelt mit den mitgeführten Flaschen auf die Frau ein, wobei sie leicht verletzt wurde. Nachdem das Opfer drohte, die Polizei zu rufen flüchteten die beiden Schläger. Im Rahmen der Fahndung konnten die Brüder cirka fünfzig Minuten später in der Spitzwegstraße von einem Diensthundeführer und zwei Zivilbeamten gestellt werden. Auch hier gingen die zwei unvermittelt und mit äußerster Brutalität gegen die Beamten vor, konnten jedoch trotz heftiger Gegenwehr festgenommen werden. Hierbei wurde ein Beamter ebenfalls leicht verletzt. Zur Ausnüchterung wurden beide Rowdies in Gewahrsam genommen. Bei dem älteren der beiden wurde in dessen Geldbörse zudem noch ein Brocken Haschisch aufgefunden.



Anzeige