Mit knapp drei Promille am Steuer

Mit einem Alkoholwert von 2,90 Promille hat ein 45-jähriger Autofahrer am Freitagabend bei Meeder im Landkreis Coburg einen Verkehrsunfall verursacht. Der Mann war mit seinem PKW von der Straße abgekommen und in den Straßengraben gerutscht. Die alarmierte Polizei stellte fest, dass der Fahrer aufgrund der erheblichen Alkoholisierung nicht einmal mehr in der Lage war zu sprechen. Der Betrunkene wurde vorsorglich ins Klinikum Coburg eingeliefert. Sein Führerschein wurde sicher gestellt, das Unfallfahrzeug abgeschleppt.

 



Anzeige