Mit PTB-Waffe und Leuchtmunition geschossen

Ein 31-jähriger schoss während des Jahreswechsels mit einer PTB-Waffe und Leuchtmunition in der Bayreuther Straße in Forchheim auf ein vorbeifahrendes Auto und verursachte hierbei eine Delle in der Karosserie. Der 22-jährige Fahrer hielt daraufhin an und stellte den Täter zur Rede. Es kam zum Streit in dessen Verlauf der 22-jährigen vom Schützen und dessen amtsbekannten Kumpels (zwei 28 und 29 Jahre alte Brüder) verprügelt und dadurch leicht verletzt wurde. Die drei jungen Männer, die allesamt alkoholisiert waren, müssen sich nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, gefährlicher Körperverletzung und einem Verstoß nach dem Waffengesetz verantworten. Der Schaden am Auto wird auf mehrere hundert Euro geschätzt.



Anzeige