Mit Sommerreifen über die A72: 50.000 Euro Unfallschaden bei Trogen!

Am frühen Sonntagmorgen (29. Dezember) geriet der BMW eines 19-Jährigen aus der Oberpfalz beim Beschleunigen auf der glatten Fahrbahn der Autobahn A72 auf Höhe Trogen (Landkreis Hof) ins Schleudern. Das Fahrzeug stieß dabei in die Außenschutzplanke der Autobahn.

23-Jährige kommt ins Krankenhaus

Der Fahrer blieb unverletzt, seine 23-jährige Beifahrerin kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Am BMW entstand ein Sachschaden ich Höhe von etwa 50.000 Euro. Laut Polizei trug zur Entstehung des Unfalls sicherlich bei, dass an dem hochwertigen Wagen nur Sommerreifen aufgezogen waren.

A72 zeitweise gesperrt

Die A72 musste in Fahrtrichtung Chemnitz für die Aufnahme des Unfalls sowie für die Reinigung der Fahrbahn zeitweise komplett gesperrt werden. Die Feuerwehren Trogen und Feilitzsch und die Autobahnmeisterei Rehau waren vor Ort.



Anzeige