Münchberg: 11-jährige Schülerin angefahren und geflüchtet!

Am Mittwochvormittag (2. Juli) um 07:40 Uhr wurde in der Münchberger Bahnhofstraße eine 11 Jahre alte Schülerin von einem Pkw angefahren. Der bislang unbekannte Fahrer des Pkws fuhr die Straße in Richtung Bahnhof und übersah dabei die Schülerin, die zu diesem Zeitpunkt die Straße überquerte.

Die 11-jährige wurde am Pkw vorne rechts erfasst und auf die Straße geschleudert. Hierbei zog sie sich Prellungen am linken Knöchel und beim Sturz auf die Straße Schürfwunden am linken Knie zu. Aufgrund der Verletzungen musste sich die Schülerin in ärztliche Behandlung begeben.

 

Nach dem Unfall stieg der circa 40-jährige Fahrer (schwarze Haare und Brille) zunächst aus und unterhielt sich mit seinem Unfallopfer. Als das Mädchen ihm mitteilte, dass sie Schmerzen habe, stieg er wieder in sein Fahrzeug und flüchtete von der Unfallstelle. Der Pkw müsste vorne rechts beschädigt sein. Die Polizei Münchberg sucht in diesem Zusammenhang nach weiteren Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können. Die Telefonnummer für Hinweise lautet 09251 / 870040.

 



 



Anzeige