© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Münchberg: 200 Liter Heizöl ergießen sich über die Fahrbahn

Ein ungesicherter Öltank verursachte am Montagnachmittag (21. September) in Münchberg (Landkreis Hof) große Verkehrsbehinderungen. Eine 58-jährige Frau aus Röslau (Landkreis Wunsiedel) fuhr mit ihrem Auto samt Anhänger von Helmbrechts nach Röslau. Auf dem Hänger transportierte sie einen alten Öltank mit 800 Litern Heizöl.

In der Kirchenlamitzer Straße, kurz nach der Bahnunterführung, kippte der Tank in der Linkskurve um und fiel vom Anhänger. 200 Liter Heizöl ergossen sich über die Fahrbahn. Die Unfallstelle im Stadtgebiet wurde weiträumig abgesperrt. Die Grobreinigung wurde durch 20 Kräfte der Feuerwehr Münchberg erledigt. Mit der endgültigen Säuberung wurde eine Spezialfirma beauftragt. Die Verkehrssperrung dauerte rund drei Stunden bis circa 18:30 Uhr. Die Autofahrerin wird wegen mangelnder Ladungssicherung angezeigt und wird laut der Polizei für die Reinigungskosten aufkommen müssen.

 



 



Anzeige