© Polizei

Münchberg: 29-Jähriger fährt sturzbetrunken auf der A9

Am frühen Dienstagmorgen geriet ein Autofahrer ins Visier einer Streifenbesatzung der Hofer Autobahnpolizei. Der 29-jährige Pole fuhr gegen 2:30 Uhr mit seinem Audi auf der Autobahn A9 in Richtung Berlin als die Beamten auf ihn aufmerksam wurden.

Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr

An der Anschlussstelle Münchberg-Nord zogen die Polizisten ihn aus dem laufenden Verkehr und unterzogen den Fahrer einer Verkehrskontrolle. Dabei bemerkten die Beamten, dass der 29-Jährige deutlich nach Alkohol roch. Ein durchgeführter Test erbrachte einen Wert von rund 2 Promille. Der Mann musste sich daraufhin einer Blutentnahme im Krankenhaus unterziehen. Sein Autoschlüssel und der Führerschein wurden sichergestellt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.



Anzeige